Reparatur vom Multiprocessorindustriecomputer der Slowenischen Eisenbahngesellschaft

Schon einige Zeit her löst das Unternehmen 3BM erfolgreich die Probleme, die die anderen Serviceunternehmen nicht lösen können oder sich verweigern diese zu lösen. Diese letzte Serviceaufgabe war durchaus eine der anspruchsvollsten.

Ein 5-Multiprocessorcomputersystem am Rangierbahnhof von Zalog sorgt für die einwandfreie Bremsung und fürs Rangieren der Güterzugwagen. Die abgewogene Computerfunktion ist die Vorbedingung zum Rangieren von mehr als zweitausend Wagen pro Tag.

Das Überwachungscomputersystem verursachte Probleme schon einige Monate zuvor, und anhand eines Defekts auf dem Industriecomputer musste das Bedienungspersonal zur manuellen Bremsung übergehen, die aber weniger Zuverlässigkeit bietet und jeder kleine Fehler könnte einen großen Materialschaden verursachen kann.

Weil das Problem am Bremscomputer nicht beseitigt werden konnte, kontaktierte das Wartungspersonal der Slowenischen Eisenbahngesellschaft einige Computerserviceunternehmen. Sogar der französische Computersystemhersteller konnte wegen der veralteten und nicht mehr lieferbaren Reserveteile nicht helfen. Schließlich kontaktierte die Slowenische Eisenbahngesellschaft anhand einer Zeitungsannonce unsere Firma.

Unsere Servicemannschaft konnte die Schlüsseldefekte im System nur anhand unserer Fachkenntnisse und Erfahrungen binnen zwei Wochen entdecken und erfolgreich beseitigen. Anfang November 2004 wurde das Überwachungscomputersystem in Probebetrieb gesetzt, und danach funktioniert es unter Vollbelastung.